homehomehomehome

Programm akt. Woche

  Kino Eintrittspreis:      
  Mo - So 9,00 Euro Kino 1                
    9,00 Euro Kino 1 Film + Gespräch  
  Mo - So 7,00 Euro Kino 2/3  
  Jeden Tag 4,00 Euro für Freundeskreis-Mitglieder  more
  Ab 130 Minuten Filmlänge plus Euro -,50
  Ab 150 Minuten Filmlänge plus Euro 1,-
  Bei Sonderveranstaltungen gesonderte Preise (laut Aushang)
  Kino Karten/Kasse/Informationen: Fon: +49 - (0)30 - 24 25 969 (ab 17.00 Uhr)
 
 
   
  IndoGerman Film
  Indian film Screening
  17. – 20.2.2017   IndoGerman Film: Running Shaadi.com
Fr, 17.02.2017, 19:30   Indogerman Filmdinner: Inshallah, Football
So, 19.2. 13:00   IndoGerman Film: Pushpaka Vimana
Di, 07.03. 20:00  IndoGerman Film: Berlin-Premiere “Original Copy”
Zu Gast: Die Regisseure Georg Heinzen und Florian Heinzen-Ziob
 
  17. – 20.2.2017
  IndoGerman Film: Running Shaadi.com
  Fr. 17.2. 17:15h; Sa. 18.2. 17:45, So. 19.2. 16:45, Mo. 20.2. 17:45
  India 2017, R: Amit Roy mit Amit Sadh, Taapsee Pannu, Arsh Bajwa, OmeU, 115 min

Synopsis: A unique, endearing romantic comedy from the heart of small-town India, which unfolds as two young boys come up with 1 big idea…
   
  So, 19.2. 13:00
  IndoGerman Film: Pushpaka Vimana
  India 2017, R: S. Ravindranath, mit Ramesh Aravind, Rachita Ram, Yuvina Parthavi, Juhi Chawla, 142 Min, OF (Kannada)

Keine Reservierung möglich.

This story is a heart-warming comedy and family melodrama about a mentally-challenged man and his cute daughter.

   
  Di, 07.03. 20:00
  IndoGerman Film: Berlin-Premiere “Original Copy”
  Zu Gast: Die Regisseure Georg Heinzen und Florian Heinzen-Ziob
  D 2015, R: Florian Heinzen-Ziob & Georg Heinzen, 95 Min

Der Dokumentarfilm „Original Copy“ von Georg Heinzen und Florian Heinzen-Ziob erzählt vom letzten Plakatmaler im Herzen Mumbais. Hinter der Kinoleinwand des alten Hindi-Palasts „Alfred Talkies“ arbeitet Sheikh Rehman wie ein Malerfürst. Hier ist Rehman Künstler, Guru, Komödiant und Philosoph. Doch Rehmans Welt ist bedroht. Filmposter werden heute auf Plastik gedruckt, und luxuriöse Apartmenthochhäuser vertreiben die Zuschauer. Ein aussichtsloser Kampf, aber noch lange kein Grund für Rehman, aufzugeben.

Geleitet wird das Kino von einer Frau: Najma Loynmoon. Ihr Großvater wollte ihr, einer Frau, eigentlich nie das Kino vererben. „You will sink my boat!“ drohte er ihr auf seinem Sterbebett.

Was die beiden Regisseure von „Original Copy“ sagen: „In Indien ist das Ende nie das Ende, sondern zugleich der Anfang.“

Original Copy - Ein einfühlsames Porträt über die Faszination des Kinos, seine Vergänglichkeit und seine Unsterblichkeit.

Trailer: www.youtube.com/watch?v=56v2yQ4hjSE