homehomehomehome

Programm akt. Woche

  Kino Eintrittspreis:      
  Mo - So 9,00 Euro Kino 1                
  Mo - So 7,00 Euro Kino 2/3  
  Jeden Tag 4,00 Euro für Freundeskreis-Mitglieder  more
Ab 130 Minuten Filmlänge plus Euro -,50
  Ab 150 Minuten Filmlänge plus Euro 1,-
  Kinderfilm 4,- Euro für Kinder bis 14 Jahre Gruppen ab 10 Kinder 2,50 Euro
  Bei Sonderveranstaltungen gesonderte Preise (laut Aushang)
  Kino Karten/Kasse/Informationen: Fon: +49 - (0)30 - 24 25 969 (ab 17.00 Uhr)
 
 
   
  Mi, 14. Dezember 2016 20:00 Uhr
Mark Benecke wünscht „Rest in Peace“! Jahresausklang mit Film und Talk

Do, 23. Feb. 2017 20:15 Uhr
Body Farm

Fr, 24. Feb. 2017 20:15 Uhr
Seziert. Das Leben von Otto Prokop
   
  Mi, 14. Dezember 2016   20:00 Uhr
  Mark Benecke wünscht „Rest in Peace“! Jahresausklang mit Film und Talk
  MARK BENECKES PERSÖNLICHES FAREWELL ZUM JAHR 2016

Mark Benecke spricht  mit Gästen über das Ultimative Erlebnis: Der Tod.
Außerdem zweite deutsche Aufführung des Films „Rest in Peace“, der bislang in keinem anderen Kino in ganz Deutschland gezeigt wurde.

Eintritt Show + Film NUR 12,- Euro.  TICKETS-ONLINE

TRAILER

   
  „Rest in Peace“ - sie  sollen in Frieden ruhen - unsere Toten
  Dokumentarfilm, A 2010, R: Andrea Morgenthaler, 90 Min

Was aber passiert mit der sterblichen Hülle nach dem Tod?
Wie gehen wir damit um? Was wissen wir über die Welt der Toten?
Wie verändert sich ein Körper nach dem Tod?

In „Rest in Peace“ geht es um Leichen. Um Verwesung und Verfall.
Um Tote als ökologisches Problem, um Tote als menschliche Ersatzteillager.
Es geht um die radikale Endgültigkeit. Um die Frage was von uns bleibt.
Acht Episoden führen rund um den Globus und bieten einen manchmal verstörenden, manchmal unfreiwillig komischen Einblick in den Alltag jener Menschen, die jeden Tag mit Leichen zu tun haben.
Der Tod ist das elementarste Thema der Menschheit.
Unsere Haltung dazu: irrational und paradox.

   
  http://www.rest-in-peace.at/
  TRAILER
 
   
  Do, 23. Feb. 2017  20:15 Uhr
  Body Farm
  Mark war sowohl Gast als auch Trainer für das FBI auf der Body Farm, einem Gelände der Universität Tennessee, auf dem Leichen systematisch faulen. Er erzählt, wie es dort wirklich ist — natürlich sehr anders, aber viel besser, als im Kino.

Eintritt ab 26,45  TICKETS-ONLINE

Kriminalbiologe DR. MARK BENECKE widmet sich auf skurrile bis teilweise eklige Weise spannenden Fragen, die man manchmal lieber nicht beantwortet haben möchte: Wieso sind beispielsweise die Fingernägel der aufgedunsenen Männerleiche so lang und welche Madenart kriecht zugleich aus ihrem Mundwinkel? Somit ist nicht der Tod BENECKES Job, sondern das Leben nach dem Tod. Wenn die Maden den Mörder entlarven, hat er alles richtig gemacht...

Folgen Sie ihm in eine schockierende und faszinierende Welt. Durch BENECKES Analyse verschiedener Insekten, die auf Leichen gefunden wurden, konnte schon unzähligen Verbrechern weltweit das Handwerk gelegt werden. Allerdings kann sich dem Betrachter beim Anblick einiger Fotos leicht schon mal der Magen umdrehen. Denn gezeigt werden nicht die üblichen Bilder, sondern Aufnahmen stark entstellter Leichen. Nur durch detaillierte Nahaufnahmen lassen sich die wirklich interessanten Fragen klären. Der Kölner Kriminalbiologe wurde vom FBI ausgebildet und operiert international. BENECKE hat Speziallabors in Kolumbien, Vietnam und auf den Philippinen errichtet. Zahlreiche Radio und TV-Auftritte zeugen vom großen Interesse der Öffentlichkeit an seiner Arbeit. Hier bekommt der Zuschauer nun einen Einblick in die Arbeit eines der bekanntesten und erfolgreichsten Kriminalbiologen der Welt …

  http://www.d2mberlin.de/?events=439
   
  Fr, 24. Feb. 2017  20:15 Uhr
  Seziert. Das Leben von Otto Prokop
 

Eintritt ab 26,45   TICKETS-ONLINE

Er war der bekannteste Rechtsmediziner Deutschlands, doch niemand traute sich an seine Biografie. Mark zeichnet den Lebensweg eines Mannes nach, der alle, die ihn kannten, tief beeindruckt hat, und der wie Mark keine Angst vor schrägen Fällen und Experimenten hatte - die zwar oft nicht partyfein, aber immer sehr lehrreich waren.

Kriminalbiologe DR. MARK BENECKE widmet sich auf skurrile bis teilweise eklige Weise spannenden Fragen, die man manchmal lieber nicht beantwortet haben möchte: Wieso sind beispielsweise die Fingernägel der aufgedunsenen Männerleiche so lang und welche Madenart kriecht zugleich aus ihrem Mundwinkel? Somit ist nicht der Tod BENECKES Job, sondern das Leben nach dem Tod. Wenn die Maden den Mörder entlarven, hat er alles richtig gemacht... Folgen Sie ihm in eine schockierende und faszinierende Welt. Durch BENECKES Analyse verschiedener Insekten, die auf Leichen gefunden wurden, konnte schon unzähligen Verbrechern weltweit das Handwerk gelegt werden. Allerdings kann sich dem Betrachter beim Anblick einiger Fotos leicht schon mal der Magen umdrehen. Denn gezeigt werden nicht die üblichen Bilder, sondern Aufnahmen stark entstellter Leichen. Nur durch detaillierte Nahaufnahmen lassen sich die wirklich interessanten Fragen klären. Der Kölner Kriminalbiologe wurde vom FBI ausgebildet und operiert international. BENECKE hat Speziallabors in Kolumbien, Vietnam und auf den Philippinen errichtet. Zahlreiche Radio und TV-Auftritte zeugen vom großen Interesse der Öffentlichkeit an seiner Arbeit. Hier bekommt der Zuschauer nun einen Einblick in die Arbeit eines der bekanntesten und erfolgreichsten Kriminalbiologen der Welt …