homehomehomehome

Programm akt. Woche

  Kino Eintrittspreis:      
  Mo - So 8,00 Euro Saal 1                
  Mo - So 7,00 Euro Saal 2/3  
  Jeden Tag 3,00 Euro für Freundeskreis-Mitglieder  more
Ab 130 Minuten Filmlänge plus Euro -,50
  Ab 150 Minuten Filmlänge plus Euro 1,-
  Kinderfilm 4,- Euro Gruppen ab 10 Kinder 2,50 Euro  
  Bei Sonderveranstaltungen gesonderte Preise (laut Aushang)
 
 
   
 

videoart at midnight:  an artists’ cinema project by Olaf Stüber and Ivo Wessel

  Ivo Wessel und Olaf Stüber begeistern sich - als Sammler einerseits und als Galerist andererseits - seit mehreren Jahren für Videokunst mit der Überzeugung, es dabei mit einer der interessantesten Ausdrucksformen zeitgenössischer Kunstproduktion zu tun zu haben.
Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung fasziniert sie auch immer wieder von neuem die Frage der Inszenierung eines Video und die Besonderheiten der Rezeption: Wie zeige ich ein Kunstwerk adäquat und wie schaffe ich ein Umfeld, das den optimalen Zugang zu diesem Werk ermöglicht – in einer Sammlung, auf Messen, in einer Ausstellung?
So unterschiedlich die Formen von Videokunst heute sind, und so schnell die Entwicklung voranschreitet, ist auf die Frage der bestmöglichen Präsentation keine eindeutige Antwort zu geben. So funktioniert die eine Arbeit vielleicht auf dem Display eines Handys, die andere als im Loop laufende Installation im musealen Raum und eine dritte etwa mit Monitor und Kopfhörer.
Ivo Wessel und Olaf Stüber loten in ihrem gemeinsamen Interesse insbesondere an narrativen Videoarbeiten einen jener Aspekte aus, der sich bei Künstlern der jüngeren Generation häufig zeigt, nämlich Arbeiten zu schaffen, die nach dem Format des Kinos, der großen Leinwand und der cineastischen Atmosphäre verlangen.
In einer glücklichen Kooperation mit dem Kino im Babylon am Rosa-Luxemburg Platz in Berlin-Mitte laden Ivo Wessel und Olaf Stüber ein, ihre Obsession für diese Form von Videokunst zu teilen.

So monatlich wie möglich, immer an einem Freitag, immer um 24 Uhr.

   
 

Programm    

   
 

Videoart at Midnight

  (Eintritt frei | admission free)
  Videoart at Midnight an artists’ cinema project by Olaf Stüber and Ivo Wessel
 
 

Videoart at Midnight #96: Philippe Parreno

 

Friday, June 8th, 2018, 24:00

  Friday, June 8th, 2018, 24:00 | midnight— add to calendar
BABYLON, Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin, big cinema hall
Eintritt frei | admission free

Over the last 20 years, Philippe Parreno has redefined the experience of the exhibition exploring the possibilities beyond the presentation of single artworks. He conceives his exhibitions as choreographed spaces that follow a script where a series of events unfold. Parreno also questions the concept of authorship and has worked in collaboration with many highly influential artists, architects or musicians.

We are very honored that Philippe Parreno is our guest showing

Mon Analogue, 2001
Colorimetric mapping of ASCII (character encoding) of the novel of « The Mount Analogue , A Novel of Symbolically Authentic Non-Euclidean Adventures in Mountain Climbing » by René Daumal (Editions Gallimard ,1944)

Philippe Parreno (born 1964) is a French artist who lives and works in Paris, France. His work includes various media, such as film,, performance, drawing, and text. By re-evaluating the meaning of reality, memory and the imaginary, Parreno focuses on expanding ideas of time and duration through his works and distinctive conception of exhibitions as a medium. He began examining unique approaches to narration and representation in the 1990s and has been exhibiting internationally ever since.

Wir freuen uns Euch zu sehen | we are looking forward to seeing you
Herzliche Grüße | best regards
Ivo Wessel, Olaf Stüber